Tele2 DSL Anschluss

Der Anbieter Tele2 vertreibt DSL Pakete, die über das Netz der Deutschen Telekom betrieben werden können. Inzwischen gibt es auch schon ein eigenes Netz in manchen Gebieten, wofür Komplettpakete mit einem Telefonanschluss angeboten werden. Der Kunde spart sich dabei die Grundgebühren, die sonst für einen Anschluss bei der Telekom anfallen würden, was etwa fünf Euro monatlich ausmacht.

Wer sich im August noch für Tele2 entscheiden kann, der spart sich in den ersten sechs Monaten fünf Euro vom Basispreis. Wer über einen eigenen Telefonanschluss verfügt, kann sich auch in den ersten sechs Monaten bis zu 30 Euro sparen.

Die Tele2 Komplettpakete gibt es mit einem DSL Anschluss und der dazugehörigen Flatrate. Beim DSL 6000 Anschluss fallen dabei 19,95 Euro im Monat an. Wer hingegen eine DSL 16 000 Leitung möchte, muss 24,95 Euro im Monat bezahlen.

Wer im Monat zehn Euro mehr bezahlt, im Tarif DSL 6000 und DSL 16 000, der bekommt auch noch eine Telefon Flatrate für das deutsche Festnetz. Ein Aufpreis von drei Euro monatlich kann dem Kunden einen WLAN Router einbringen, der auch mit Telefonie umzugehen weis. Dieser Router ist in sämtlichen Tarifen von Tele2 wählbar.

Alternativ bietet Tele2 Angebote über das Netz der Deutschen Telekom an. Diese sind jeweils um fünf Euro im Monat teurer, da die Grundgebühren der Telekom auf den Kunden umgelegt werden.

Egal für welche Variante sich der Kunde entscheidet, es wird immer eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten gegeben sein. Die einmalige Bereitstellungsgebühr beträgt 39,95 Euro und für den Versand von Hardware werden 9,95 Euro einmalig berechnet.